Elisabeths Garten

Eine besondere Attraktion auf dem Hof Brune ist unser großer Garten, der während der Öffnungszeiten des Cafés frei besucht werden kann. Hier verwirklicht Elisabeth Brune unter Mitwirkung ihrer Familie ihre persönlichen Gartenträume.
Der Garten © H. Brune
Auf dieser Seite wollen wir nur auf die verschiedenen Schwerpunkte und jahreszeitlichen Höhepunkte unseres Gartens eingehen. In unserem Blog finden Sie aber die reichgefüllte Gartenkategorie, in der wir versuchen Sie immer über das Geschehen in unserem Garten auf dem Laufenden zu halten. In der Blogkategorie 'Elisabeths Geschichten' finden Sie Erzählungen von Elisabeth Brune, die oft von ihrem Garten und dem darin Erlebten handeln. Im Blog können Sie über die Kommentarfunktion auch mit uns in Verbindung treten.

Führungen

Garten- und Naturfreunden bieten wir Führungen zu unterschiedlichen Themen in unserem Garten an. Elisabeth Brune kann Ihnen spannende Stunden zu unterschiedlichen Themen bereiten, wobei es natürlich auf die Jahreszeit ankommt, wann ein Thema besonders aktuell ist. Hier eine Auswahl der möglichen Schwerpunkte:E. Brune © H. Brune
  • Schneeglöckchenführung
  • Ein Nachmittag im Namen der Rose
  • Wildkräuter sind Heilkräuter
  • Holunderblüten – ein Geschenk der Natur
Bitte sprechen Sie uns an um die Dauer, die Mindestteilnehmerzahl und die Kosten einer Führung zu erfragen und für eine Terminabsprache. Im Anschluss an eine Führung liegt natürlich ein Besuch des Cafés nahe, gerne können wir nach Vereinbarung zum Thema passende Speisen anbieten.

Jetzt aber zu den Schwerpunkten unseres Gartens:

Garten der Frühlingsblüher

Den Anfang des Jahres machen die unzähligen Schneeglöckchen in unserem Garten,Schneeglöckchentage © H. Brune die in allen Ecken und Winkeln zu finden sind.

Gefolgt werden sie von den Krokussen, verschiedenen Narzissensorten und weiteren Frühblühern.

Rosengarten

In unserem Garten wachsen heute (Stand 2017) mehr als 40 unterschiedliche Rosen, viele davon sind gleich mit mehreren Exemplaren vertreten. Rose © H. BruneDen Anfang der Blüte machen in jedem Jahr die wirklich gewaltigen Ramblerrosen, die z. B. der Caféterrasse Schatten spenden. Ab Mitte Juni beginnt meist die intensive Blütezeit der Edelrosen, die sich mit kleinen Pausen bis in den August hinzieht.

Da die Rosen ein so wichtiges Thema unseres Gartens sind besitzen sie eine eigene Blogkategorie, über die Sie mit einem Klick alle Meldungen zu unseren Rosen lesen können. Auf unserer Impressionenseite finden Sie auch ein spezielles Rosenfotoalbum.

Kräutergarten

Unser Café trägt den Kräutergarten im Namen, dementsprechend finden Sie in unserem Garten viele Würz-, Duft- und Heilpflanzen. Neben einer Kräuterspirale und dem Kräuter © H. BruneKräuterbeet an der Caféterrasse wachsen in fast allen Beeten weitere Kräuter. Besonders am Herzen liegen uns aber auch die wildwachsenden Kräuter an den Rändern des Gartens, die oft schmählich als Unkräuter bezeichnet werden.

Bei einer Kräuterführung bezieht Elisabeth Brune explizit diese Kräuter mit ein und im Café bieten wir je nach Saison ungewöhnliche bzw. überraschende Speisen wie die Girschlimonade oder die Mädesüßtorte an. Auch den Kräutern ist eine eigene Blogkategorie gewidmet.

Garten der Schmetterlinge

Für uns ist unser Garten erst dann wirklich schön, wenn er lebendig wirkt. Und was ist lebendiger als überall herumflatternde Schmetterlinge? Wir haben daher eine ganze Schmetterlinge © H. BruneReihe von Pflanzen in den Garten eingebettet, die für Schmetterlinge Nahrung bieten, so dass wir eigentlich in jedem Jahr mehr als 15 unterschiedliche Arten beobachten können.
Da an der Caféterrasse ebenfalls viele Nahrungspflanzen wachsen lassen sich an warmen Sommertagen die Falter direkt beim Kaffeetrinken bestaunen. Und natürlich gibt es in unserem Blog auch eine Schmetterlingskategorie.

Und sonst?

Auch jenseits dieser Schwerpunkte bietet unser Garten vom Garten im Winter © H. BruneFrühling bis zum Herbst (und selbst im Winter) eigentlich immer irgendetwas, dass Garten- und Naturfreunde spannend finden können.
Da wir in unserem Blog seit Mai 2008 über den Garten berichten können Sie sich davon gerne selbst überzeugen:)

Keine Kommentare: